Geschichte des Clubs

 

1962

q Gründung des Clubs; als Arbeitsgemeinschaft AG 7/4 des DMV im ehem. Bezirk
    Magdeburg
  q In den folgenden Jahren Erweiterung des Clubs durch Gründung der AG 7/27 und
    AG 7/28
  q Mitglieder damals:  ca. 40
  q Bau H0-Anlage "Container-Hafen"
  q Bau H0-Anlage "Potsdam Hbf."
1972 q erster Bauabschnitt H0-Rangieranlage
  q erster Bauabschnitt N-Anlage
  q Jährlich eigene Ausstellung in Köthen oder Beteiligung an überregionalen
    Ausstellungen u.a. in Leipzig, Magdeburg, Berlin.  Eine Anlage konnte 
    im europäischen Ausland gezeigt werden.
1990 q Überleitung der Arbeitsgemeinschaften in einen rechtsfähigen Verein;
    Gründung des "Modelleisenbahnclub 62 Köthen e.V."                          
  q Ausstellung oder Tauschbörse in Köthen und Umgebung, Beteiligung

 

  an Modellbahnausstellungen in Sachsen-Anhalt; 
  q Studienfahrten zum Original und zum Modell
2002 q Umzug des Clubs in neue größere Vereinsräume
  q Bau H0- "Epoche 0"
  q Bau H0m- "Jugendanlage"
  q Beginn der Sammlung "eisenbahntypische Gegenstände der Reichsbahnzeit"
2005 q Teildigitalisierung "Rangieranlage"
  q Planung/Bau H0-Winteranlage
  q Mitglieder heute:  22